Juniorinnen U18 übernehmen Tabellenführung, 1.Damen zum 3. mal 9:0 siegreich, Kampfgeist der Herren wird nicht belohnt

MSG TV Trebur / TV Königstädten – Juniorinnen U18 1:5

Unsere U18 Mädels sind als Aufsteiger in die Saison gegangen und haben am 4.Spieltag die Tabellenführung übernommen. Der Sieg in Trebur stand bereits nach den Einzeln fest. Steffi, Jana, Laura und Sophia überzeugten alle auf ganzer Linie. Einzig im ersten Doppel unterlag man, dafür brachten im zweiten Doppel Steffi und Sophia souverän das 5:1 nach Hause. Am Samstag steht im Heimspiel gegen Egelsbach das nächste wichtige Spiel auf dem Programm. Wer weiß wo der Weg in diesem Jahr noch hinführt.

Junioren U18 – TG Crumstadt 5:1

Nachdem unsere Junioren U18 die ersten beiden Spiele mit 2:4 verloren haben, wollten diese nun endlich den ersten Saisonsieg einfahren. Dieses Vorhaben wurde dann auch zur Realität, denn Fahri und Simon, der für den verletzten Jonas einsprang, siegten äußerst deutlich. Nils Kovacic drehte das Spiel nach verlorenem ersten Satz und Nils Merten verlor mit 6:7/5:7 sehr knapp. Es musste also ein Doppelsieg her. Fahri und Nils Merten behielten dieses Mal die Nerven und siegten 6:3/6:4, Nils Kovacic und Simon gewannen mit 6:0/6:1 souverän. Am Ende steht ein verdienter 5:1-Sieg für unsere Jungs. Bei den ausstehenden 2 Spielen ist Platz 3 noch möglich.

TCB 2000 Darmstadt II – 1.Damen 0:9

Beim Blick auf die Aufstellung von Darmstadt war schnell klar, es kann heute nur einen Sieger geben, denn die bisher an Nummer 1 spielende Beatrice Lechner half in der ersten Mannschaft aus. Stefanie und Jana gewannen an 5 und 6 deutlich mit 6:1/6:0 und 6:0/6:2, die Spiele an Position 1 bis 4 wurde auch alle mehr oder weniger klar für unsere Mädels aus Kelsterbach und Groß-Gerau entschieden. In den Doppeln wurden dann insgesamt nur 3! Spiele abgegeben. Durch das dritte 9:0 in Folge tauschen TCB Darmstadt II und unsere Spielgemeinschaft (Raunheim/Kelsterbach/Groß-Gerau) die Plätze in der Tabelle. Als Dritter erwartet man nun am Sonntag in Kelsterbach den Zweitplatzierten TC Rüsselsheim II zum Showdown.

SG Weiterstadt – 1.Herren 5:4

Vor dem Spiel in Weiterstadt war klar es braucht einmal mehr eine Energieleistung um eine Chance in der Partie zu haben. Die erste Runde mit Julien, Sebastian und Marc begann auf Augenhöhe mit den Gegnern. Julien als LK14 trat gegen Mario Platzer (LK7) an, doch der Unterschied auf dem Platz war keineswegs so groß, wie es die LK aussagen würde. Unterlag Julien noch im ersten Satz mit 6:3, spielte er im zweiten Satz sein bestes Tennis, schlug unfassbar gut auf und gewann diesen hochverdient mit 6:1. Im CTB blieb ihm bei zwei Netzrollern des Gegners jedoch das Glück verwehrt, er unterlag 7:10. Sebastian holte nach einer Achterbahnfahrt im ersten Satz diesen mit 7:6, zog im zweiten mit 1:6 den Kürzeren und verlor ebenfalls im CTB mit 5:10. Nur Marc konnte seine Serie an ungeschlagenen Spielen mit dem 6:4/6:4 fortsetzen. So stand es nach der ersten Runde 1:2, schwierig, aber durchaus noch etwas drin. In der zweiten Runde sah es dann zu Beginn sehr schlecht aus, Christian (LK 13) lag gegen Philipp Schmenger (LK7) 2:5 hinten, Gabriel bekam mit 0:6 gegen Daniel Dussel (LK11) eine Abfuhr und auch Daniel lag schnell 2:5 zurück. Blieb nur eines übrig, die Raunheimer Tugend ins Spiel zu bringen, Kampfgeist! Daniel kam auf 4:5 ran musste den ersten Satz aber mit 4:6 abgeben, drehte das Spiel im zweiten Satz und kam schließlich zu einem 6:1 und 10:3 Erfolg im CTB. Auch Gabriel kippte auf einmal seine Partie, konnte den zweiten Satz mit 6:3 sowie den CTB mit 10:7 für sich entscheiden. Christian kämpfte sich auf 5:5 heran, verlor dann zwar 5:7, lag aber plötzlich 5:2 vorne, ehe der Favorit zurück zu seinem Spiel fand und erneut 7:5 gewann. Zwischenstand 3:3, bei den vier Championstiebreaks hätte es aber auch 5:1 oder 1:5 stehen können. Für die Doppel musste etwas improvisiert werden da Christian nicht zur Verfügung stand. Andre und Nils sprangen ein und holten ein überraschend deutliches 6:3/6:4 im 3er Doppel. Gabriel und Marc im 2er hatten in beiden Sätzen die Führung inne, unterlagen aber mit 2:6/4:6. So lag die Entscheidung wie schon in Viernheim bei Sebastian und Julien. Bis Mitte des zweiten Satzes lief es noch nicht glatt (4:6, 0:3), doch dann zeigten beide ihre Qualitäten. Sie drehten den zweiten Satz und gewannen diesen im Tiebreak, so musste der letzte CTB des Tages das Match entscheiden. Dieser ging leider mit 10:5 an Weiterstadt, dennoch haben unsere Jungs wieder alles in die Waagschale geworfen und fast die Überraschung geschafft. Nun möchte man sich gerne mit einem Sieg im letzten Spiel bei den Aktiven verabschieden.

2.Damen – SV 07 Bischofsheim 3:3

Da aus Bischofsheim leider nur 3 Spielerinnen anwesend waren, stand es vor Spielbeginn schon 2:0. Bischofsheim war an Position 1 und 2 aber gut besetzt und gewann diese beiden Einzel sowie das gemeinsame Doppel. Zum Glück konnte Jenny ihr Einzel an Position 3 in einem Auf und Ab mit 6:0, 1:6 und 10:7 gewinnen und somit immerhin noch das Unentschieden retten. Unsere 2. Damen bleiben damit auf Platz 5 in der Tabelle.

TSG 46 Darmstadt – Junioren U18 II 6:0

Keine Chance hatten unsere 2. männliche U18 in Darmstadt. Insgesamt fehlten allerdings auch drei Spieler in den eigenen Reihen. Adrian sorgte im ersten Satz fast für eine Überraschung. Jin und Thomas gaben ihr Saisondebut. Die Jungs wollen in den letzten beiden Spielen zumindest ein Spiel gewinnen.

Herren 50 – TCB 2000 Darmstadt 2:4

Denkbar knapp unterlagen unsere Herren 50 zu Hause gegen TCB Darmstadt. Erik und Matthias Müller gewannen glatt in 2 Sätzen, Ralf verlor im CTB, Mathias Böhm verlor ebenfalls sein Einzel. 2:2 nach den Einzeln, alles drin. Erik und M. Müller unterlagen 4:6/6:4/5:10 und im zweiten Doppel führte man mit 3:1 ehe unsere Männer verletzungsbedingt das Doppel beenden mussten. Leider nicht die erste Verletzung in dieser Saison.

2.Herren – MTV Urberach 1:5

Bei den Herren 2 konnte einzig Toan sein Einzel im CTB gewinnen. Hadi verlor im selbigen. Beide Doppel gingen knapp an Urberach. Im nächsten Spiel steht das Derby in Kelsterbach an.

Das Heimspiel unserer Damen 30 wurde auf den 12.09. verlegt.