TKR Teams schwimmen weiter auf Erfolgswelle – 5 von 7 Mannschaften gewinnen

Juniorinnen besiegen Tabellenführer mit 6:0! auch Herren weiterhin ohne Punktverlust


Unsere Juniorinnen U18 machen einen riesigen Schritt Richtung Aufstieg. Im Duell zu Hause gegen den Ersten aus Trebur konnte ein hochverdientes 6:0 gefeiert werden. Alle Spielerinnen des TKR überzeugten und ließen den Gegnerinnen keine Chance. Die Mädels sind nun klarer Aufstiegsfavorit.


Leider nicht so gut lief es für die 1. Junioren U18, auch sie traten zu Hause gegen den Tabellenführer an, allerdings war Nauheim eine Nummer zu groß. Alle ersten Sätze in den Einzeln gingen zum Teil klar an die Gegner, im zweiten Satz gaben jedoch alle unsere Jungs nochmal richtig Gas. N. Kovacic konnte zumindest den Tiebreak erreichen und N. Merten zwang seinen Gegner sogar in den dritten Satz. Das 0:6 klingt deutlicher als die Spiele waren. Für die Jungs geht es mit Platz 5 in die Pause.


Bei den Herren 60 stand gegen die TG Crumstadt ein direktes Duell um den Klassenverbleib in der Bezirksoberliga an. Für die Spielgemeinschaft aus TKR und TV Hassloch trat erstmals in dieser Spielzeit H. Bleidner an, dies war auch die erhoffte Verstärkung, um mit 3:1 aus den Einzeln zu gehen. Für das Doppel wurde mit U. Wingert vom TVH ein weiteres Ass gezogen. Mit dem 4:2 konnte der erste Saisonsieg gefeiert werden, es geht als 5. in die Sommerpause.


Die Herren 50 bleiben in der Bezirksoberliga weiterhin ungeschlagen, geben aber ihren ersten Punkt ab. In Erbach führten zwei Einzel- und ein Doppelerfolg zum Unentschieden. Aktuell steht man auf Platz 2 hinten Rimbach, das direkte Duell steht noch bevor.


Am Sonntag waren die Herren 1 bei GW Walldorf gefordert. Unsere Jungs erledigten die Aufgabe mit Bravour. Bereits nach den Einzel stand der Tageserfolg fest. Leider wurde ein Doppel abgegeben, am Ende hieß es 8:1. Es läuft nun alles auf das Spiel am 18.8. bei Groß-Zimmern II hinaus, wenn die beiden einzig ungeschlagenen Teams den Aufstieg unter sich ausmachen.


Unsere Herren 40 gewinnen erstmals, auch dank der Verstärkung durch M. Müller aus der Herren 50-Mannschaft. Der 4:2 Erfolg gegen Breuberg war äußerst wichtig, um den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze zu halten.


Auch unsere Herren 2 waren erfolgreich. Sie gewannen in Arheilgen mit 4:2 und stehen nun schon auf Platz 3, nach dem eigentlich der Klassenerhalt das Ziel war, scheint dies bereits nach der Hälfte der Runde erreicht zu sein.


Für die meisten Team ist nun Pause bis Mitte August, nur die Herren 1, Herren 65, Herren 60 und Herren 2 haben jeweils noch einmal vorher zu spielen.