Mega erfolgreicher Spieltag für den TKR

6 Siege aus 8 Spielen – vor allem TKR-Jugend glänzt

Am Samstag spielten beide männlichen U18-Teams zu Hause und wollten jeweils ihren ersten Saisonsieg einfahren, dies gelang mit Bravour. Glückwunsch Jungs!
Die 1. U18 benötigte nach 3:1-Führung noch ein Doppel. Bereits letzte Woche führte man mit 3:1 und vergab den Sieg. Doch dieses Mal wurde die Doppelkonstellation verändert und es reichte sogar für beide Doppel zum Sieg, allerdings jeweils im Champions-Tiebreak (CTB). F. Düner / N. Woller ließen jedoch im dritten Satz mit 10:0! nichts mehr anbrennen. Die U18 I steht nun auf Platz 2 mit 3:1 Punkten.

Bei der U18 II, die ohne ihren Kapitän und gleichzeitige Nummer 1 J. Kovacic antreten musste, da dieser für die erste Mannschaft aushalf, führte bereits nach den Einzeln mit 4:0, somit stand der Premierensieg früh fest, in den Doppeln konnte durchgetauscht werden, am Ende hieß es 5:1.

Unsere weibliche U18 musste in Viernheim antreten. Nachdem die erste Runde der Einzel verloren ging und es 0:2 hieß, blieb kaum noch Hoffnung auf einen Erfolg. Doch S. Schokurow und J. Damjanovic holten die Kohlen aus dem Feuer, sie gewannen souverän ihre Einzel und führten die beiden Doppel zum Sieg. Das 2er-Doppel konnte nach 3 Stunden kämpferischer Leistung mit 10:8 im CTB gewonnen werden. Der 4:2 Erfolg kann am Ende noch sehr wichtig sein, somit ist die Tabellenführung verteidigt worden!

Die Herren 60 holten mit dem 3:3 gegen Nieder-Roden II zumindest einen Punkt. Die Spielgemeinschaft (MSG) aus TK Raunheim und TV Hassloch liegt in der Bezirksoberliga zunächst auf Platz 4, es steht allerdings noch ein Nachholspiel von letzter Woche aus.

Den erfolgreichen Samstag rundeten unsere Herren 50 bei TCB Darmstadt ab. Nach der 3:1 Führung aus den Einzeln, wo zwei Matches im CTB gewonnen werden konnten, reichte ein Doppelerfolg zum 4:2 Sieg. Leider musste das 1. TKR-Doppel verletzungsbedingt aufgeben. Vorübergehend heißt es Tabellenplatz 3, mit noch einem Nachholspiel in der Hinterhand.

Den Sonntag bestritten unsere Damen und die Herren 40.

Die Damenmannschaft ließ den Gegnerinnen aus Groß-Rohrheim keine Chance, alle vier Einzel gingen klar an den TKR. Hervorzuheben ist der Einsatz der erst 13-jährigen J. Damjanovic, die so abgeklärt gegen die doppelt so alte Gegnerin spielte, dass man seinen Augen kaum trauen konnte. Im Anschluss konnten auch beide Doppel gewonnen werden, ganz zur Freude der zahlreichen Zuschauer, die unsere Damen unterstützten, vielen Dank dafür. Der 6:0 Erfolg bringt die Damen bis auf Platz 3.

Die MSG der Herren 40 aus TK Raunheim und TSV Raunheim verstärkte sich mit dem Spitzenspieler der 1. Herren C. Müller. Leider reichte sein Einzel und Doppelerfolg gegen starke Gäste vom FCA Darmstadt nur zu einem Gesamtergebnis von 2:4. Das Tabellenschlusslicht muss sich nun auf das Ziel Klassenerhalt konzentrieren.

Am gestrigen Montag spielten unsere Herren 70 zu Hause gegen Erbach und sahen nach dem 3:1 aus den Einzeln bereits wie der sichere Sieger aus. Doch in beiden Doppel wurde der erste Satz verloren, nach einem Kraftakt konnten sich jedoch beide Doppel in den CTB retten. Für R. Elsner / R. Lemm reichte es hier dann zum glücklichen 10:8 und damit zum 4:2 Sieg.

Obwohl die 1. Herren spielfrei hatten bleiben sie weiterhin Tabellenführer, auch die Herren 2 hatten an diesem Wochenende kein Spiel.

Morgen spielen noch unsere Herren 65 in der Verbandsliga in Groß-Umstadt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar