Erst Tennis dann Public Viewing

Medenrunde – Ergebnisse

U14 mit erstem Sieg, U18 Teams ohne Chance, Herren mit Pflichtsieg

Den Start in den Spieltag machten am Freitag wieder unsere U14-Jungs und dieses Mal sehr erfolgreich. Gegen BW Walldorf, die man nun in der Tabelle distanzieren konnte, gelang mit 4:2 der erste Saisonsieg.

Unsere Herren 60 holten in Dornheim ein 3:3-Unentschieden und bleiben weiterhin im unteren Tabellendrittel.

Körperlich und mental unterlegen, auch aufgrund zweier Ausfälle, waren leider unsere Juniorinnen U18 gegen den Tabellenführer aus Erzhausen. Bereits nach den Einzeln führte der Gast mit 4:0. Das Spitzenspiel konnte so leider seinem Namen nicht gerecht werden. Die TKR-Mädels, von denen zwei ihr erstes Medenspiel bestritten, erkämpften sich jedoch im zweiten Doppel noch den Ehrenpunkt zum 1:5. Nun geht man als Dritter in die Pause.

Unseren U18 Jungs erging es leider nicht anders, auch sie verloren in Walldorf mit 1:5. G. Jakubian konnte sein Einzel in drei Sätzen gewinnen.

Ganz ohne Punktgewinn kamen leider unsere Herren 50 aus Semd zurück. Die vier verlorenen Tiebreaks hätten jedoch zu einem knapperen Ergebnis führen können. Da man bereits gegen die beiden stärksten Gegner gespielt hat, können die 50er nach der Pause nochmal angreifen.

Am Sonntag wurde nach den frühen Medenspielen der 1. und 2. Herrenmannschaft zunächst gemeinsam gegrillt und im Anschluss konnte mit vielen Gästen das Deutschland-Spiel geschaut. Parallel wurden die Herren 40 angefeuert.

Die Damenmannschaft sollte normalerweise um sonntags 14 Uhr zu Hause gegen Wallerstädten spielen. Aufgrund der vollen Anlage in Raunheim verlegte man das Spiel nach Wallerstädten, sodass die Damen auch beim Grillen und Fußball schauen dabei sein konnte. Das Spiel gegen den Tabellenführer ging zwar mit 1:5 verloren, jedoch waren dieses Mal die Doppel sehr knapp, wo durchaus noch ein Punkt hätte herausspringen können. Besonders hervorzuheben ist jedoch die Einzelleistung von S. Schokurow, der Jüngsten im Team, die in einem sehr umkämpften Match am Ende mit 7:5, 4:6, 6:4 die Oberhand behielt. Nächste Woche steht noch das Spiel in Walldorf an.

Ein Pflichtsieg gab es am Sonntag für unsere Herrenmannschaft gegen Groß-Zimmern III. Bereits nach den Einzeln führte man 5:1. In den Doppeln wurde nochmal durchgetauscht und am Ende stand ein 7:2. Mit Platz 4 geht es in die Pause.

Unsere 2.Herren spielten zu Hause gegen TUS Griesheim III 3:3 Remis und holten sich damit den ersten Punktgewinn in der Runde.

Den Abschluss machten die Herren 40, die ihre Doppel während dem Deutschland-Spiel absolvieren mussten. Drei Spiele gingen im dritten Satz verloren. Das 1:5 hätte demnach auch in die andere Richtung ausgehen können. Aktuell befindet sich unsere 40er Spielgemeinschaft auf einem Mittelfeldplatz.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.