An den beiden letzten Wochenenden im September haben wir wieder zwei Leistungsklassen-Turniere auf unserer Anlage ausgerichtet.

Vom 18.09.-20.09. waren die Aktiven bei den 7. TK Raunheim Open dran. Es gab sowohl bei den Damen als auch bei den Herren 16 Teilnehmer, in beiden Konkurrenzen wurde im KO-System gespielt. Leider gab es in diesem Jahr nicht ganz so viele Meldungen, da in Hochheim und beim TC Rüsselsheim zeitgleich Turniere stattfanden.

Besonders erfreulich aus TKR Sicht war, dass mit Stefanie Schokurow und Jana Damjanovic gleich zwei Spielerinnen aus den eigenen Reihen im Halbfinale standen. Stefanie schaffte sogar den Sprung ins Finale, unterlag dort allerdings ihrer Mannschaftskollegin aus der Spielgemeinschaft mit Kelsterbach, Saskia Städtler. Jana sicherte sich den 3. Platz.

Von links: Jana Damjanovic (3.Platz), Stefanie Schokurow (2.Platz), Saskia Städtler (1.Platz) und Daniel Stephan (Turnierleiter)

Bei den Herren erreichte Gabriel Jakubian das Halbfinale, verlor dort allerdings ebenso, wie im Spiel um Platz 3, am Ende steht Platz 4. Im Finale setzte sich Visvesh Sridharan (Eintracht Frankfurt) mit 6:1/6:4 gegen Tobias Wimmer (TC BW Heppenheim) durch. Dritter wurde Justin Auth vom TC RW Groß-Gerau.

Marc Stephan und Nils Mainert rockten die Nebenrunde und zeigten dort ein packendes Finale, in dem Marc letztlich mit 6:3/6:3 siegte. Julien Kunz und Andre König schieden nach ihren Auftaktsiegen leider im Viertelfinale aus.

Nils Mainert und Marc Stephan im Nebenrunde-Finale

Vom 24.09.-27.09. fanden die 3. TK Raunheim Junior Open statt. Ursprünglich als Tagesturnier samstags geplant, war schnell klar, dass sich durch die vielzähligen Anmeldungen (insgesamt 84!) das Turnier nicht an einem Tag durchführen lässt. Einige Teilnehmer hatten eine Anreise von fast 100 km, so heiß waren sie auf die letzten Punkte des Jahres. Turnierleiter Daniel Stephan wollte niemandem absagen und musste so die 84 Spiele in 6 Konkurrenzen auf 4 Tage (Donnerstag bis Sonntag) verteilen. Das war eine große Herausforderung, da die meisten nur samstags konnten, hinzu kam die eher schlechte Wettervorhersage vor allem für das Wochenende. Nach reichlich organisatorischem Aufwand stand jedoch mittwochs der Plan für die weibliche U14 und U18, sowie männliche U12, U14 , U16 und U18 die allesamt im Spiralsystem antraten.

Donnerstags konnten die ersten 8 Spiele ausgetragen werden, freitags weitere 14, dabei blieb es zum Glück trocken. Am Samstag stand der Hauptspieltag mit 48 Spielen an, begonnen wurde um 8 Uhr und der letzte Ball wurde bei Flutlicht um 19:30 Uhr über das Netz gespielt. Bis Mittags hielt das Wetter, nachmittags gab es eine kurze Regenunterbrechung, ansonsten konnten alle Partien durchgeführt werden. Am Sonntag wurden dann noch die letzten 8 Partien gespielt. Viele Eltern lobten die Organisation und die Anlage.

Vom TKR nahmen Fahri Düner, Robin Anthes, Nils Kovacic, Nils Merten, Simon Klein, Raihana Amraoui, Jana Damjanovic und Sophia Losert teil. Alle haben wichtige Erfahrungen gesammelt, für Nils K. und Jana reichte es zusätzlich noch zum LK-Aufstieg.

Für Verpflegung war während der beiden Turnierwochenenden auf Platz 7 gesorgt.

Das Wochenende zeigte mal wieder, dass der Wettergott Raunheimer sein muss, denn überall rings herum regnete es zum Teil heftig.

Wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Ausgabe in 2021.