Schul-AG

Seit September wird in der Raunheimer Pestalozzi-Grundschule jeweils montags und freitags eine Tennis-AG angeboten.
Die Pestalozzi-Schule ist mit 700 Schülern die größte Grundschule in Hessen und die zweitgrößte bundesweit, umso wichtiger ist ein breites Angebot in der Nachmittagsbetreuung.
Trainer und Jugendwart Daniel Stephan leitet beide Schul-AGs.
Montags sind von 14:30-16 Uhr die Erst- und Zweitklässler an der Reihe, die im Rahmen der Nachmittagsbetreuung die Tennis-AG ausgewählt haben.
Die 15 Kinder, darunter 4 Mädchen und 11 Jungs, werden von ihrem Tennislehrer aus der Schule abgeholt und gehen dann gemeinsam zum Tennisplatz des TKR, der etwa 15 Fußminuten entfernt liegt.
Schläger, Methodikbälle und Kleinfeldnetze konnten dank eines Zuschusses des Tenniskreises Groß-Gerau zur Verfügung gestellt werden.
Die meisten Kinder kamen zum ersten Mal mit einem Tennisschläger in Kontakt. Zunächst galt es etwas Gefühl für Schläger und Ball zu bekommen, da dies relativ schnell gelang, konnte bereits in der ersten Stunde über das Netz gespielt werden.
Nach den Herbstferien wird die Schul-AG in die Aula verlegt. Erst nach den Osterferien geht es wieder ins Freie.
Freitags findet die zweite Tennis-AG statt, dann sind die Dritt- und Viertklässler dran. Die 10 Kinder teilen sich in 7 Jungen und 3 Mädchen auf.
Mit dieser Altersklasse kann man schon etwas tennisspezifischer trainieren. Dennoch soll der Spaß im Vordergrund stehen.
Drei der Kinder haben bereits Geschwister, die beim TKR angemeldet sind und dort trainieren. Einige weitere Kinder zeigen durchaus Interesse, über die AG hinaus Tennis spielen zu wollen.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.