Aktiven-Klubmeister 2017

Als Ende September die Finalspiele der Aktiven in den Konkurrenzen Herren Einzel, Herren Doppel und Mixed stattfinden sollten, ergab sich ein Kuriosum, denn planmäßig waren alle drei Endspiele zeitgleich terminiert. Mit Christian Müller hatte allerdings ein Spieler etwas dagegen, denn dieser stand in allen drei Finals. So wurde der Terminplan dementsprechend von Sportwart Gerhard Anthes angepasst.

In den vergangenen zwei Wochen wurden alle Spiele einschließlich Halbfinals gespielt, sodass der Sonntag ausschließlich Finalspiele zu bieten hatte.

Herren Einzel

Zu Anfang stand das Herren-Einzel zwischen Julien Kunz und Christian Müller auf dem Programm. Hier behielt Julien Kunz mit einem 6:2 6:4 die Oberhand über den letztjährigen Sieger der Klubmeisterschaft und konnte somit seinen insgesamt 9.! Einzeltitel in den letzten 12 Jahren einfahren.

Im Spiel um Platz 3 setzte sich Daniel Stephan gegen Andre König mit 6:0 6:0 durch. Die beiden Mannschaftskollegen spielten noch zusammen im Doppelfinale.

Klubmeister Julien Kunz (links)

Herren Doppel

In der Doppelkonkurrenz wurde es wie in den letzten Jahren gehandhabt, die Doppelpartner wurden zugelost. Um einigermaßen ausgeglichene Doppel zu bekommen, bildete die jeweilige Leistungsklasse die Grundlage bei der Zulosung.

Im Anschluss an das Endspiel der Herren kam es zum Doppel-Finale zwischen Christian Müller und Simon König gegen Bruder Andre König und Daniel Stephan. Bei der zweiten Finalteilnahme reichte es nun für Christian Müller zum Titel. Verlor er mit Simon König noch den ersten Satz mit 6:7 im Tiebreak, dominierten sie den zweiten Satz mit 6:1. Die Entscheidung musste nun im Champions Tiebreak fallen, doch auch dort waren sie mit 10:6 die etwas Besseren.

Dritter im Doppel wurden Ralf Mayer und Nils Mainert, sie gewannen gegen Gabriel Jakubian und Mustapha Marouane.

Klubmeister Christian Müller und Simon König (beide rechts)

Mixed

Zum ersten Mal konnte eine Meisterschaft bei den gemischten Doppeln ausgespielt werden. Es hatten sich jeweils 8 Damen und Herren angemeldet, auch hier wurden die Spielpartner zugelost. Im gesamten Wettbewerb gab es viele interessante Partien, bei denen sich vor allem die Damen positiv hervorgetan haben.

Im Mixed-Finale standen die beiden jüngsten Teilnehmerinnen, mit jeweils 14 Jahren. Sie hatten jedoch mit Christian Müller und Gerhard Anthes zwei sehr erfahrene Spieler an ihrer Seite.

Letztlich setzten sich Laura Schäfer und Christian Müller gegen Stefanie Schokurow und Gerhard Anthes mit 6:4 6:3 durch.

Im Spiel um Platz 3 konnten sich Dilara Düner und Daniel Stephan gegen Natalia Jahnz und Fahri Düner mit 6:2 6:3 durchsetzen.

Klubmeister Laura Schäfer und Christian Müller (beide links)

 

Spieler des Tages Christian Müller konnte sich in seinen drei Finals über zwei Klubmeistertitel freuen. Auch Daniel Stephan stand zumindest dreimal im Halbfinale, dabei sprang einmal Platz 2 und zweimal Platz 3 heraus. Die ersten vier Plätze jeder Konkurrenz erhielten Gutscheine und Griffbänder als Preise.

Zwischen den Finalspielen konnte sich am Grill gestärkt werden. Bei freundlichem Wetter besuchten auch einige Zuschauer die Anlage des TKR.

 

Wir bedanken uns bei Sportwart Gerhard Anthes für die Organisation und den reibungslosen Ablauf der Meisterschaften.

Insgesamt waren die Klubmeisterschaften ein gelungener Abschluss der diesjährigen Freiluftsaison.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.